Dann rufen Sie uns an unter Telefon:
02207 912427
oder nutzen Sie unser
.
Wir beraten Sie gerne!
Sie haben Fragen?
Feng - Shui im Garten  Feng Shui ist eine chinesische Naturheilphilosophie, die im asiatischen Raum seit über 4.000 Jahren praktiziert wird und heißt: Wind und Wasser. Dem Feng-Shui liegt ein schöner Gedanke, nämlich Harmonie als Lebensprinzip, zugrunde. Harmonie zwischen der sichtbaren und unsichtbaren Umgebung, zwischen Mensch und Natur. Leben in Harmonie bedeutet Gesundheit, Wohlbefinden, beruflicher Erfolg, persönliches Glück und spirituelles Wachstum. Feng Shui ist eine besondere Form der Geomantie, der „Erdweissagung“. Geomantie ist das Wissen über die harmonische Beziehung zwischen dem Menschen, seinen Bauwerken und der umgebenden Natur. Um dieses Ziel zu erreichen ist es notwendig, positive Kräfte zu stärken, negative Kräfte abzuwenden und gegensätzliche auszugleichen. So kann man auch heute noch, ebenso wie in den alten Hochkulturen, durch gezieltes Anwenden der Regeln des Feng-Shui die für einen selbst geeignete Umgebung finden und, wenn notwendig, gezielt verändern.  Was ist Garten-Feng-Shui? Die chinesische Gartengestaltung fördert die Harmonie der sieben Dinge: Erde, Himmel, Steine, Wasser, Gebäude, Wege und Pflanzen. Mit dem Begriff Garten-Feng-Shui verbinden viele Menschen im Westen den klassischen japanischen Garten. Dabei kann man jeden Garten zu einem Feng-Shui-Garten machen. Ziel ist es, den Menschen mit seiner Umgebung in Harmonie zu bringen. Für die Gestaltung des Gartens gibt Feng-Shui entsprechende Regeln an die Hand, wobei selbstverständlich auch die Intuition eine große Rolle spielt. Viele haben sich, ohne detaillierte Feng-Shui-Regeln zu kennen, bereits einen Garten geschaffen, der sie in Harmonie mit ihrer Umgebung bringt, ohne jedoch einen nachgeahmten klassischen japanischen Garten zu besitzen.  Der Energiefluss im Garten Die Energie „Chi“ kann gleichgesetzt werden mit dem „Lebenshauch des großen Geistes“ in der Vorstellungswelt der alten Kulturen. Chi ist unsichtbar und dennoch in allem vorhanden. Chi ist die Ursache und Wirkung von allem, egal ob verborgen oder direkt erfassbar. Auch im Garten sollte ein harmonischer Chi-Fluss möglich sein. Die Lebensenergie Chi muss in einem Garten in sanften Schwingungen dahinfließen, was durch einen freien und offenen Hauptzugang besonders gefördert wird. Eine Einfriedung aus locker gepflanzten Gehölzen hält sie im Garten. Alle Wege sollten in natürlichen Wellen verlaufen, da auf geraden Bahnen das Chi zu konzentriert und belastend werden kann.  Die Gartenplanung Es wird die Qualität der Energie in einem bestimmten Bereich analysiert. Anschließend wird z.B. mit Pflanzen, Bänken, Mauern, Hügeln, Wasserspielen die vorhandene Energiequalität verbessert, wobei dies nicht zu einer „Totalsanierung“ des Gartens führen muss. Die Gartenplanung und - anlage beginnt nach Feng- Shui zunächst mit Ordnung und Sauberkeit im vorhandenen Garten. Denn Chaos, Unordnung, Schmutz und Dreck kann auch ein Hinweis auf den seelischen Zustand sein. Gerümpel ist stockende Energie, ist ein Hinweis auf unvollendete Arbeit. Der erste Schritt bei einer Feng-Shui-Maßnahme ist oft die Entrümpelung, damit „Luft“ gemacht wird für die neuen Dinge, die kommen werden. Genauso wie die körperliche Entschlackung nicht selten am Anfang einer Therapie steht, so besteht die erste Maßnahme in einem eingewachsenen Garten oftmals darin, das „Zuviel“ zu entfernen. Dies ermöglicht dem Chi, frei zu zirkulieren.   Die Ausführung Wir hoffen mit unserer kleinen Einführung in die Lehre des Feng-Shui Ihr Interesse an einem harmonischen Garten geweckt zu haben. Unsere umfassungsreich ausgebildete Feng-Shui-Beraterin wird jedes Projekt von der Planungsphase bis hin zur endgültigen Fertigstellung betreuen. Gerne helfen wir auch Ihnen bei der Planung und Umsetzung in Ihrem Garten weiter.
Unsere Leistungen:
Sascha Lieser - Kölner Straße 264 - 51515 Kürten - Fon: 02207 91 24 27 - Fax: 02207  91 24 28 -
Pflanzungen, Baumfällungen, Teichbau, Pflaster und Zaunbau                                                   im Rheinisch-Bergischen-Kreis